608.617 zufriedene Kunden

Weihnachten

Indoor Cycle Reebok

Das Indoor oder Spinning Cycle ist in Fitness-Studios das meistgebrauchte Fitness-Gerät und wird sowohl für individuelles als auch für das Training in der Gruppe eingesetzt. Diese Geräte bieten ein sehr ähnliches Trainingsgefühl wie auf einem klassischen Straßen-Rennrad, allerdings mit einer sehr großen Palette an möglichen Trainingsvarianten. Beim Spinning, einer der momentan beliebtesten und meistpraktizierten Trainingsformen, wird Fett abgebaut und die gesamte untere Körpermuskulatur gezielt beansprucht und gestärkt (Beine, Schenkel und Gesäß). Mehr erfahren

Auswahl nach

Antriebsart
Bremssystem
Schwungmasse
Antrieb
doppelseitige Pedalen

Angebotstyp

Zustellung

Einsatzbereich

Wähle bis zu 4 Artikeln zum Vergleich

Reebok One Indoor Cycle GBS Schwarz
Verkaufsaktion - 12%

Reebok One Indoor Cycle GBS Schwarz

€ 849,00
€ 749,00
0 Sterne (0)

32 elektronisch einstellbare Widerstände, eine 18kg schwere Schwungscheibe und 16 verschiedene Trainingsp...


Ratgeber zum Kauf eines Indoor Cycles


Genau wie alle anderen Kardio-Geräte, haben Indoor oder Spinning Cycles eine Reihe von sehr positiven Auswirkungen auf die Gesundheit der Benutzer:

  • · Sie aktivieren und stärken die untere Körpermuskulatur: Beine, Schenkel und Gesäß
  • · Aerobes und anaerobes Training werden mir Hilfe von Rhythmuswechseln kombiniert.
  • · Eine sportliche Aktivität mit geringen negativen Auswirkungen, die sich für Jede Altersgruppe eignet, ist garantiert.
  • · Sie helfen bei der Fettverbrennung und somit beim Abnehmen.
  • · Sie aktivieren und stärken die Bauchmuskulatur.
  • · Durch Erhöhung der Trainingsintensität wird die Ausdauer und Widerstandskraft verbessert.
  • · Die Geräte helfen beim Stressabbau und fördern die Konzentrationsfähigkeit.
  • · Es sind viele verschiedene Trainingsvarianten möglich (allein, in der Gruppe, im Takt von Musik usw.).

indoor cycle

Vor dem Kauf eines Indoor Cyclessind einige sehr wichtige Punkte zu beachten, um sicherzustellen, daß das passende Modell ausgewählt wird.

  • 1) Art der Übersetzung
  • 2) Technik des Bremswiderstands
  • 3) Gewicht des Schwungrads
  • 4) Einstellmöglichkeiten
  • 5) Monitor und Konsole

1) Art der Übersetzung: Zahnriemen oder Kette

Bei den Indoor oder Spinning Cycles gibt es zwei verschiedene Arten der Kraftübertragung zwischen Pedalen und Schwungrad, die die Rotationsbewegung der Pedalen auf das Schwungrad übertragen. Diese sogenannte Übersetzungkann entwedermit Hilfe eines Zahnriemens oder einer Ketteerfolgen. Der Kettenantrieb ist die günstigere Alternative und bietet gleichzeitig ein sehr realistisches Fahrgefühl, das am ehesten an ein Straßenrad erinnert. Die Nachteile sind ein höherer Geräuschpegel und die Notwendigkeit der Wartung. Im Gegenteil dazu ist der Zahnriemenantrieb weitaus geräuschärmer und muss nicht so häufig gewartet werden, was sich aber in einem höheren Preis niederschlägt.

2) Technik des Bremswiderstands: magnetisch oder Reibungswiderstand

Der Widerstand bei Indoor Cycles wird entweder magnetisch oder durch Reibung erreicht. Der Reibungswiderstand (Bremsklötze) ist wegen der geringeren Kosten die, im privaten Bereich, am weitesten verbreitete Variante. Bei diesem System üben Bremsklötze Druck auf das Schwungrad aus, um dieses zu verlangsamen oder zu bremsen. Der Magnetwiderstand wird bei den meisten professionellen Spinning Cycles und in der gehobenen Preisklasse eingesetzt. Bei dieser Variante wird das Schwungrad mit Hilfe eines Elektromagneten gebremst, dessen Kraft vom Benutzer über die Einstellungen am Monitor geregelt wird. Dies ist teurer, aber im Gegensatz zum Reibungswiderstand ist die Geräuschentwickling viel geringer und eine Wartung ist nicht notwendig.

indoor cycle

3) Gewicht des Schwungrads

Das Schwungrad ist das Element des Heimtrainers, das von den Pedalen angetrieben wird und die verschiedengroßen Widerstände überträgt um somit das Training leichter oder intensiver zu gestalten. Je schwerer das Schwungrad, desto weicher und fließender das Gefühl beim Pedaltretenund gleichzeitig steigt auch die Zahl der einstellbaren Widerstandsstufen, was ein anspruchsvolleres Training ermöglicht.

4) Einstellmöglichkeiten

Die Optionen bei der Einstellung des Sattels und des Lenkers haben einen sehr direkten Einfluss auf den mehr oder weniger großen Komfort des Sportlers während der Trainingseinheit. Nicht alle Sättel können reguliert oder bei Bedarf ausgewechselt werden. Es ist daher wichtig darauf zu achten, dass der Sattel des gewählten Modells verstellbar ist um auf diese Weise unbequeme Körperhaltungen, die mit der Zeit zu Verletzungen führen können, zu vermeiden. Das selbe gilt für den Lenker. Er sollte in Länge und Höhe verstellbar sein um so an die Körpergröße des Benutzers angepasst werden zu können und so Rückenprobleme nach dem Training auszuschließen. Ein schlecht eingestellter Sattel und Lenker können zu einer negativen Erfahrung beim Training führen.

5) Monitor und Konsole

Die Konsole ist ein unverzichtbares Element des Indoor Cycles, von der aus die verschiedenen Funktionen gesteuert und die wichtigsten Informationen des Trainings dargestellt werden, wie z.B.: Geschwindigkeit, Umdrehungen pro Minute, verbrauchte Kalorien, Zeit, Distanz, usw. Wenn die Konsole mit Ihrem Smartphone, iPod oder iPhone kompatibel ist, können Sie interaktiv trainieren,indem Sie die verschiedenen APPs, die zur Verfügung stehen, nutzen und Ihre Aktivität so viel interessanter und motivierender gelstalten. In letzter Zeit werden die Funktionen des Monitors und seine Kompatibilität von den Herstellern sehr intensiv weiterentwickelt, da auf diese Weise sehr interessante, neue Trainingsmöglichkeiten erschlossen werden.

indoor cycle

29.813 Kundenmeinungen20 Kunden kaufen in diesem Moment bei fitnessdigital.at971.691 versandte Artikel